Volkspartei Saalfelden stellt personelle Weichen für die Zukunft

Die Volkspartei Saalfelden hat bei der Präsidiumssitzung am 24. Oktober 2018 Thomas Haslinger zu ihrem Bürgermeisterkandidaten gewählt, er wird die Liste für die Gemeindevertretungswahl 2019 anführen. Markus Latzer, Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Saalfelden, der aus beruflichen Gründen nicht mehr als Spitzenkandidat zur Verfügung steht, wird sein Wissen und seine Erfahrung weiterhin als Listenzweiter einbringen. 

Thomas Haslinger, geboren 1977 in Saalfelden, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Mitglied der Bürgermusik Saalfelden und des Serviceclubs Round Table 28 Zell am See und engagiert sich beim HSV Saalfelden/Sektion Nordisch. Beruflich ist Thomas Haslinger seit mehr als 20 Jahren in Vertrieb und Marketing tätig.

„Am 10. März 2019 stimmen die Bürger von Saalfelden darüber ab, wer in den nächsten fünf Jahren die Entwicklung der Stadt gestalten darf. Ob sich die Saalfeldner weiterhin mit der bestehenden politischen Konstellation zufrieden geben, oder sich für eine echte Veränderung entscheiden werden, stellt sich am Wahltag heraus“, so Spitzenkandidat Haslinger.

Thomas Haslinger betont, dass sich im letzten Jahr in der politischen Landschaft in Österreich einiges getan hätte: „Seit fast einem Jahr haben wir unter der Leitung von Bundeskanzler Sebastian Kurz eine Bundesregierung, die schon sehr vieles für unser schönes Österreich auf Schiene gebracht hat. Der Erfolg von Landeshauptmann Wilfried Haslauer ist im vergangenen Frühjahr durch einen gewaltigen Wahlsieg bestätigt worden und mit Gertraud Salzmann haben wir erstmals eine Nationalratsabgeordnete aus Saalfelden.“

Diese ausgesprochen gute politische Stimmung möchte Haslinger für die Volkspartei Saalfelden nutzen. Er persönlich sei felsenfest davon überzeugt, dass die Volkspartei Saalfelden die politischen Machtverhältnisse nachhaltig verändern werde können. Für ihn ist es selbstverständlich, Saalfelden nicht nur zu verwalten, sondern auch aktiv mitzugestalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code